Überspringen zu Hauptinhalt
Neue Schmelzöfen gehen in Betrieb

Neue Schmelzöfen gehen in Betrieb

Für unseren Kunden in der Oberpfalz (Bayern) durften wir in den vergangenen Wochen Krane für den effizienten Materialfluss in einer neuen Gießereihalle in Betrieb nehmen. Für die Zuführung des Eisen- und Metallschrotts wird ein 5,0t Einträger-Brückenkran mit Magnetanlage eingesetzt. Der Magnet hebt bis zu 2,0t Material und befüllt zwei Zufuhreinrichtungen, welche in die beiden Schmelzöfen einkippen können. Ein weiterer 16,0t Zweiträger-Brückenkran kann nach dem Schmelzvorgang bis zu 8,0t feuerflüssige Massen aufnehmen und zur weiteren Verarbeitung weiterreichen. Beide Krane sind Frequenzumrichter-gesteuert und werden mittels Funkfernsteuerung bedient.

An den Anfang scrollen